Museum Burg Brome

NEU:
Ab sofort öffnet das Burgcafé nicht nur sonn- und feiertags, sondern auch sonnabends von 14-17 Uhr

Donnerstag, 4.5., 19 Uhr
Museumsplauderei des MHV Brome
Gerhard Borchert: Landwirtschaft früher, heute... und morgen?

Sonntag, 7.5., 14-17 Uhr
Café-Spezialitäten zum Mai: Wonnen aus Waldmeister, Rhabarber & Co

Sonntag, 14.5., 14 Uhr
„Das schlägt dem Fass den Boden aus“
mit Reinhold Neubauer
Wieviel Handwerk steckt in unseren Sprichwörtern? Eine spannende Entdeckungsreise durch die Werkstätten in der Burg.
Kostenbeitrag 10 € inkl. Kaffee und Kuchen

Sonnabend, 20.5., 10-17 Uhr
Einführung in die Brettchenweberei
mit Hannelore Schmidt-Becher
Das Weben kunstvoll ornamentierter Bänder ist eine Handwerkskunst, die mindestens drei Jahrtausende alt ist. Vor allem in Ost- und Nordeuropa lebt diese Tradition ungebrochen bis heute fort. Ein Einführung in diese faszinierende Technik mit Hannelore Schmidt-Becher, die eine ausgewiesene Expertin auf diesem Gebiet ist; sie hat die ausgeklügelte Webweise zahlreicher archäologischer Fundstücke rekonstruiert und arbeitet nach erhaltenen Musterbüchern des Mittelalters.
Kostenbeitrag 25 € inkl. Mittagsimbiss und Kaffee.
Anmeldung erbeten unter 05833/1820 oder burg.brome@museen-gifhorn.de

Sonntag, 21.5., 11-17 Uhr
Internationaler Museumstag
An diesem Tag ist der Eintritt frei;
Führungen durchs Museum um 12:30 Uhr und 14:30 Uhr mit Reinhold Neubauer.

Donnerstag, 1.6., 19 Uhr
Museumsplauderei des MHV Brome
Vorstellung des vom Museums- und Heimatverein neu aufgelegten Buches: Friedrich Schaefer senior, Deutschlands Boden nährt uns alle. Ratschläge eines alten, erfahrenen Landwirts (1920).

Freitag, 9.6., 19 Uhr
Konzert „Solid ghost“
Die führende Harfenistin der deutschen Folk-Szene, Merit Zloch, und Matthias Branschke, Dudelsack, bilden zusammen das Duo „Solid Ghost“ - mitreißende, authentische alte Tanzmusik auf unserer gläsernen Bühne.
Eintritt 15 €, erm. 10 €

Sonntag, 11.6., 12-17 Uhr
Lebendiges Museum
Dieses Mal mit einem besonderen Blick auf historische Imkerei und unseren Renaissancegarten
Unsere Werkstätten erwachen zum Leben: Die Handwerker sind da, zeigen ihre Kunst und manche Technik längst vergangener Zeiten. Hier darf man gucken, Hand anlegen und sich anlernen lassen. Auch unsere Druckerei ist natürlich aktiv und die linotype-Setzmaschine wartet darauf, von Ihnen bedient zu werden.
Eintritt frei, Spenden gern gesehen.

Sonntag, 18.6., 14-17 Uhr
Café-Spezialitäten: Wir schlemmen Erdbeeren

Gruppen und andere Termine nach Absprache.

Aktuelle Informationen, Preise, Anmeldungen
und Eintrittskarten im Museum Burg Brome
per Telefon: 05833 35796-10,
per E-Mail: info.burgbrome@museen-gifhorn.de

Veranstaltungen in der Burg Brome