Museum Burg Brome

Sonnabend, 21.4., 10-17 Uhr
Bierbrauen

in Zusammenarbeit mit der Privatbrauerei Wittingen

Brauen war seit der Renaissance eine der wichtigsten Einnahmequellen von Burg Brome. Reste dieser Brauerei von 1570 sind unter unserer „Gläsernen Bühne“ erhalten und zu sehen. Was liegt da näher, als das alte Braurecht wieder zum Leben zu erwecken? Unter Anleitung von fachkundigen Braumeistern der Wittinger Brauerei (die übrigens seit 1429 in Familienbesitz ist und damit noch länger besteht als die Anlagen in der Burg) lernen Sie schroten, maischen und Würze kochen. Das fertige Bier muss ein wenig gären und kann nach einigen Wochen abgeholt werden. Teilnehmerzahl begrenzt.

Anmeldung unter 05833/1820. Kostenbeitrag 70 €

Sonntag, 22.4., 14-17 Uhr
Caféspezialitäten: Köstliches Baiser

Freitag, 27.4., 19 Uhr
In und aus der Burgküche: Historisches Menü

Genießen Sie ein dreigängiges Menü, zubereitet nach historischen Rezepten auf dem Holzherd in unserer Burgküche. Zwischen den Gängen werden als Ohrenschmaus kulinarische Texte aufgetragen. Die Speisefolge wird noch festgelegt, bitte fragen Sie ggf. nach.

Begrenzte Platzzahl. Anmeldung unter 05833/1820. Kostenbeitrag 25 € zzgl. Getränke

Donnerstag, 3.5., 19 Uhr
Museumsplauderei des MHV Brome

mit Gerd Blanke

Wildes Bromer Land - Von Acker-Goldstern bis Zwergweide. Fotos von Pflanzen und Tieren aus unserer Heimat

Donnerstag, 10.5. (Christi Himmelfahrt), 10:30 Uhr
„Die 1000jährige Grenze“

Eine Wanderung von der Burg zur uralten Landesgrenze, mit Erzählungen von Heinrich dem Löwen, von Slawen und Sachsen, der einstmals neuen Altmark, von der kurzen Zeit, als Brome brandenburgisch war, vom florierenden Schmuggel der Preußenära und schließlich vom Blick nach „Drüben“, dem „anderen Deutschland“. Am Wendepunkt stehen wir auf Markierungshügeln aus dem 17. Jahrhundert.

Fußmarsch ca. 6km, Dauer ca. 2 Stunden; festes Schuhwerk empfohlen. Kostenbeitrag 6 €

Sonntag, 13.5., 11-17 Uhr
Internationaler Museumstag

Die Burg ist von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Nähere Informationen folgen.

Pfingstsonnabend, 19.5., 11-15 Uhr
„Falkner für einen Tag“

Schlüpfen Sie für einen Tag in den Lederhandschuh und fühlen Sie sich wie einst Gäste der mächtigen Grafen aus Wolfsburg, die Burg Brome besuchten, um von dort zur Jagd in den Drömling aufzubrechen. Die Eventfalknerei Hasdorf wird mit mehreren Greifvögeln zu Gast sein; mit Beireitübungen, Handappelltraining und weiteren Aktionen bleiben Sie nicht Zuschauer, sondern können im Falknerhandschuh aktiv werden, um ein Gefühl für die prächtigen Tiere bekommen.

Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung bis 30.4. unter 05833/1820. Kostenbeitrag 140 € inkl. einem Mittagsimbiss

Sonntag, 3.6., 12-17 Uhr
Caféspezialitäten: Wonnen aus Waldmeister, Rhabarber & Co

Sonntag, 3.6., 12-17 Uhr
Lebendiges Museum: mit Orgelbau und Bienenzucht

Unsere Werkstätten erwachen zum Leben: Die Handwerker sind da, zeigen ihre Kunst und manche Technik längst vergangener Zeiten. Hier darf man gucken, Hand anlegen und sich anlernen lassen. Zusätzlich gibt es diesmal zwei besondere Programmpunkte: Ein Orgelbauer hat seine Teilnahme zugesagt, er wird Herstellung und Innenleben der „Königin der Instrumente“ erläutern, und auch unsere Imker sind wieder aktiv und geben Einblick in Zucht und Lebensweise der Bienenvölker an der Burg.

Eintritt frei, Spenden gern gesehen

Donnerstag, 7.6., 19 Uhr
Museumsplauderei des MHV Brome

mit Ingo Eichfeld (Kreisarchäologie Gifhorn)

Neues Licht auf alte Funde: Archäologie in der Samtgemeinde Brome

Freitag, 8.6., 19 Uhr
Konzert: Lottes Flausen - Fünffacher Folk aus Weimar

Was Herrliches dabei herauskommt, wenn eine Weimarer Familie miteinander musiziert und das nicht mehr nur im Wohnzimmer tut, können sie bei „Lottes Flausen“ erleben: Erfrischende und tanzbare Folkmusik. Ein Musikerpaar, dazu drei (fast schon erwachsene) Töchter (eine davon frisch zurück aus dem Folkland Schweden, eine Geigenausbildung, wie es sie nur dort gibt, im Gepäck) – und alle spielen, was die Instrumente und Notenbücher hergeben, vom Balkan, den britischen Inseln, aus Deutschland und natürlich Skandinavien. Stimmungsvoll, abwechslungsreich und voller Leidenschaft.

Eintritt 15 €. Vorverkauf in der Burg oder unter 05833/1820

Sonntag, 10.6., 14 Uhr
Vom Spinnen, Schneidern und Schustern: Handwerk im Märchen

mit Reinhold Neubauer

Die Märchen der Brüder Grimm als Reiseführer für einen ungewöhnlichen Ausflug durch unsere Werkstätten: ob nun Dornröschen an der Spindel sitzt oder Aschenputtel in der Küche, was die Wanderschaft für eine Bedeutung im Märchen und in der Vergangenheit hatte - das hören Sie in Verbindung mit dem bei uns ausgestelltem Handwerk am historischen Ort.

Eintritt 10 € inkl. Kaffee und Kuchen

Sonntag, 1.7., 14-17 Uhr
Caféspezialitäten: Wir schlemmen Erdbeeren

Gruppen und andere Termine nach Absprache.

Aktuelle Informationen, Preise, Anmeldungen
und Eintrittskarten im Museum Burg Brome
per Telefon: 05833 35796-10,
per E-Mail: info.burgbrome@museen-gifhorn.de

Veranstaltungen in der Burg Brome