Historisches Museum Schloss Gifhorn - Aktuell

Mutige Herzen - Der Kampf um Kloster Isenhagen

Das Theaterstück zum Reformationsjubiläum in unserer Region

Als Herzog Ernst 1527 aus tiefer Überzeugung beginnt, sein Fürstentum zu reformieren, stößt er damit nicht nur auf Wohlwollen. Die Klöster haben am meisten zu verlieren. In Isenhagen beginnt ein wahres Drama: Äbtissin Margareta von Boldensen verteidigt die Klostergüter, vor allem aber den althergebrachten Glauben als ihren wertvollsten Schatz, manche Nonnen wiederum sind ergriffen von der Reformation, wollen aber ihre verehrte Äbtissin nicht enttäuschen. Ein Gemenge aus weltanschaulichen Idealen, aus wirtschaftlicher Erpressung und politischem Opportunismus entsteht, in welchem sich alle Parteien verfangen. Ausgerechnet der Lebemann Franz, Ernsts jüngerer Bruder, schafft es schließlich, die Äbtissin in die Flucht zu schlagen und der Reformation zum Sieg zu verhelfen.

In Zusammenarbeit der Museen des Landkreises, des Klosters Isenhagen und des Ensemble Theatrum Hohenerxleben entstand aus den historischen Quellen ein packendes Theaterstück. Unter der Regie von Christiane Friebe gestalten versierte Amateurschauspieler aus dem Landkreis, der Gifhorner Kammerchor und der Lautenist Daniel Kurz dieses pralle Bild der Verwerfungen und Kämpfe um den wahren Glauben in unserer Region zwischen Mittelalter und anbrechender Neuzeit.

Autoren sind Christiane Friebe vom Ensemble Theatrum Hohenerxleben, die auch die künstlerische Leitung übernommen hat, und Christoph Schmidt, Gesamtleiter der Museen des Landkreises Gifhorn. Die Musik wird betreut von dem Berliner Alte-Musik-Spezialisten und Lautenisten Daniel Kurz. Die Darsteller sind versierte Amateure aus unserem Landkreis, als Sängerinnen und Sänger sowie Statisterie fungieren Mitglieder des Gifhorner Kammerchores.

Aufführungen:

4. März 2017 um 19.30 Uhr im Kloster Isenhagen
5. März 2017 um 15.30 Uhr im Kloster Isenhagen

Vorverkauf: Buchhandlung Ullrich in Hankensbüttel, Heine Tabakwaren in Wittingen. Telefonische Vorbestellungen: 05832/313

1. April 2017 um 19.30 Uhr im Rittersaal Schloss Gifhorn
2. April 2017 um 16.00 Uhr im Rittersaal Schloss Gifhorn

Vorverkauf: Historisches Museum Schloss Gifhorn Kulturverein Gifhorn im Kavalierhaus Telefonische Vorbestellungen: 05371/9459101

Kooperation: Museen des Landkreises Gifhorn, Kloster Isenhagen, Ensemble Theatrum Hohenerxleben

Förderer: Lüneburgischer Landschaftsverband / Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

Bildergalerie

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

Der Kanzler des Herzogtums, Förster Der lutherische Prediger und die Nonne Die ungleichen Brüder Herzog Ernst und Herzog Franz Die Widersacher Äbtissin Margareta von Boldensen und Herzog Ernst
Eine Nonne liest in Luthers Schriften Herzog Ernst und seine junge Frau, Herzogin Sophie Herzog Ernst, genannt der Bekenner Nonne am Portativ
Nonnen im Gespräch Superintendent Rhegius und Kanzler Förster    
Theaterstück Mutige Herzen