Historisches Museum Schloss Gifhorn - Aktuell

Museum am Nachmittag

Vortrag: „Mensch Raiffeisen! Starke Idee – 200 Jahre Genossenschaftswesen“

Donnerstag, 16.08.2018, 16 Uhr

Raiffeisenmärkte, Volksbanken und Genossenschaften – wir begegnen diesen Einrichtungen im Alltag. Sie sind uns vertraut und wir nutzen sie selbstverständlich. Weit weniger bekannt sind die Hintergründe ihrer Entstehung im 19. Jahrhundert und ihre Bedeutung bis heute. Die „starke Idee“ vom Genossenschaftswesen geht im Wesentlichen auf einen Mann zurück: Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Sein Geburtstag jährt sich in diesem Jahr zum 200. Mal. Und so ist dieses Jubiläum der Anlass, beim Museum am Nachmittag im Historischen Museum Schloss Gifhorn genauer hinzusehen und zu -hören. Denn die positiven Auswirkungen dieser genialen Idee sind damals wie heute vielfältig.

Andreas Otto, Vorstandsvorsitzender der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft eG., wird während seines Vortrags in sechs kurzen Filmsequenzen sowohl den Menschen Friedrich Wilhelm Raiffeisen vorstellen, als auch über seine Genossenschaftsidee und ihre weltweite Verbreitung berichten. Natürlich wird er dabei auch die Würdigung, die das Werk Raiffeisens durch die UNESCO erfahren hat, erläutern. Außerdem macht Otto darauf aufmerksam, was das Raiffeisen-Jahr 2018 alles bietet.

Die Veranstaltung beginnt am 16. August um 16 Uhr und dauert ca. 1 ½ Stunden. Der Eintritt inkl. Kaffee oder Tee und Gebäck beträgt 4,50 €.


Sonderausstellung: „Von Deutsch-Ostafrika nach Tansania“

2. März 2018 - 19. Februar 2019

Tansania - Afrika. Einst stillten europäische Eroberer hier ihre Gier nach Sklaven, Elfenbein und Baumwolle. Später beanspruchte das Deutsche Kaiserreich seinen kolonialen „Platz an der Sonne“. Aber was macht dieses Land heute aus? Wie leben, denken und fühlen seine Menschen? Irmgard Damm und Martin A. Seth haben Tansania viele Jahre lang bereist: Sie, eine pensionierte Lehrerin, überzeugt von der Chance lebenslangen Lernens und mit dem Wunsch, ihr Wissen an Lehrkräfte in örtlichen Schulen weiterzugeben. Er, ein ausgebildeter Fotograf, mit dem offenen Blick eines Neugierigen für fremde Kulturen und die Schönheit der Natur. In zahlreichen Aufnahmen und authentischen Objekten spiegelt die Ausstellung ihre ganz persönlichen Erfahrungen, Eindrücke und Kenntnisse wieder: Vielfältig und bunt, manchmal fremd und sogar befremdlich, immer aber lebendig und faszinierend. Lassen auch Sie sich begeistern!

Eintritt 2 € (ermäßigt 1 €)


Historisches Museum Schloss Gifhorn
Schlossplatz 1, 38518 Gifhorn
Telefon (0 53 71) 9459-101

EMMA – Museumswohnung im Kavalierhaus
Steinweg 3, 38518 Gifhorn
Telefon (05371) 9459-106


Adresse:
Schlossplatz 1, 38518 Gifhorn
Telefon (0 53 71) 9459-101

Geöffnet: Di – Fr 14 – 17 Uhr
Samstag, Sonn-
und Feiertage 11 – 17 Uhr
Gruppen nach Vereinbarung

Andreas Otto, Vorstandsvorsitzender der Gifhorner Wohnungsbaugenossenschaft AG, Foto: GWG Plakat Tansania